Montag, 13. Juli 2015

Kinderbörse

So, mal wieder ein Lebenszeichen auf meinem Blog :)

So, ich mal eben schnell die Kinderbörse nach dem Schnitt von Frau Scheiner schneidert nachgenäht.
Da ich das tolle neue Material von ‪#‎SnapPap‬ noch nicht habe, habe ich eine Lage Wachstuch und eine Lage alte Jeanshose mit einem engen Zickzackstich verbunden und es für gut befunden - vor allem den Franseneffekt finde ich toll!

Schnell noch zwei ‪#‎KAMSnaps‬ auf die Rückseite, damit man die Kinderbörse mal schnell in einer Tasche (die noch genäht werden will) festklicken kann!

Damit schmeiß ich mich mal in die Linkparty

http://www.frauscheiner.de/blog-4/gewinnspiel-snappap.html



Kommentare:

  1. Gefällt mir auch, der Fransenlook. Die Idee mit dem Festklicken in einer Tasche finde ich klasse. Muss man doch auch mit einem Schlüsselband machen können, oder? Ich bin ja ewig auf der Suche nach meinem Autoschlüssel in meinen (mal kleinen, mal großen) Taschen. Da müssen wir uns mal zusammensetzen um das (irgendwie) in die Praxis umzusetzen.
    LieGrü, Inge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, lass uns überall KAMSnaps reinknipsen :)

      Löschen
  2. Liebe Dorit,
    tolle Idee und Umsetzung! Ich freue mich, dass sich die Börse auch ohne SnapPap so schön nähen lässt.
    Herzliche Grüße,
    Anita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die Idee, liebe Anita!
      Bin schon süchtig und frage mich langsam, wie viele Geldbeutel eine junge Dame von 3 Jahren wohl braucht - sind jetzt schon zu viele befürchte ich ;)
      LieGrü, Dorit

      Löschen